PostHeaderIcon
Das Antifa-Referat

Faschistische bzw. rassistische Tendenzen sind uns allen bekannt.
Sie entstehen aus der Mitte der Gesellschaft und werden alltäglich genährt durch Nationalismus, Konkurrenz und Versagensängste. Dass die Hochschulen von diesem gesellschaftlichen Klima nicht verschont werden, sollte jedem klar sein.

Auch in Bielefeld organisieren sich rechtskonservative Studenten in Burschenschaften. Besonders die Burschenschaft Normania Nibelungen fällt durch Veranstaltungen auf, bei denen bekannte Neonazis wie Horst Mahler referieren. Ein Mitglied dieser Burschenschaft fiel dadurch auf, dass er eine Internetseite des Rechtsrockversands „H8 Rock“ betreibt. Somit fungiert die Burschenschaft Normania Nibelungen als Bindeglied zwischen konservativen und extrem Rechten Kräften.

Aufgrund der (Re)-produktion von faschistischen Tendenzen aus gesellschaftlichen Themenkomplexen ist es wichtig, sich nicht ausschließlich mit extrem Rechten und faschistischen Organisationen auseinanderzusetzen.
Ebenfalls beschäftigen wir uns mit den Themen Migration, Globalisierung, Antisemitismus, Krieg und Patriotismus sowie Geschichtsrevisionismus. Denn allzu oft werden diese Themenkomplexe von (rechts-)konservativen genutzt, den Weg für menschenverachtende und rassistische Politik zu ebnen und nationalistisches Gedankengut zu fördern.

Mit Bildungs- und Diskussionsveranstaltungen möchten wir an der FH Bielefeld dazu beitragen, eine öffentliche Auseinandersetzung mit diesen Themen voranzutreiben.

Beratung auf Anfrage.

Referenten: Lukas, Jaromir
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
GnuPG-Key für Email-Verschlüsselung




Pinnwand
Nächste Termine
<<  Juli 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
fh-asta.de
fh-asta.de